Halbtresse (Open Braids)



Braids (von engl. braid = flechten) oder auch Rasta-Locken oder Rasta-Zöpfe bezeichnen eine Flechtfrisur, die aus vielen kleinen Flechtzöpfchen besteht und mit einer drei-strähnigen Flechttechnik geflochten wird.

Braids werden in Europa und den USA sowohl von Frauen, als auch von Männern meist als modische Frisur getragen. In manchen Kulturkreisen, beispielsweise bei den Massai, können sie aber auch religiöse oder spirituelle Hintergründe haben.

Mindesthaarlänge

Eine Mindesthaarlänge von etwa fünf Zentimetern sollte gegeben sein. Je länger das Kopfhaar jedoch ist, desto besser halten die Braids, so ist eine Mindestlänge von zehn bis fünfzehn Zentimetern besonders für dickere Braids vorteilhafter.

Arbeitszeit

Die Flechtdauer richtet sich nach der Haarlänge und der Anzahl der einzelnen Zöpfe und beträgt zirka fünf bis zehn Stunden.

(Text: Wikipedia.de)





<bgsound src="bgmusic.mp3.mid" loop="infinite">